#VDMO
Vereinigung der Medien-Ombudsleute
Über den Umgang mit Suizid / „Wir wissen oft nicht, was das Richtige ist, auch als Journalisten nicht“
, Anton Sahlender
Der MT-Chefredakteur Benjamin Piel in seinem Newsletter zu den Ergebnissen eines Nachdenkens in der Redaktion.
Von der Verantwortung für Reporter bis zur Macht der Bilder
, Anton Sahlender
Krieg in der Ukraine und Journalismus: Vier Erklärungen von Joachim Umbach - Ombudsmann der Neuen Ruhr Zeitung.
Straftäter können auch unverpixelt gezeigt werden
, Jürgen Kandziora
Der Ex-Präsident der Musikhochschule München sitzt nun in Österreich in Haft. Wir berichteten darüber mit voller Namensnennung und einem Foto des 67-Jährigen. Ein Leser wollte wissen: Warum wurde das Gesicht hier nicht verpixelt?
Was von der Gesellschaft übrig bleibt
, Thomas Hauser (Oktober 2021)
Gemeinschaften in Zeiten selbstermächtigter und global agierender Individuen / Vortrag von Thomas Hauser im Oktober 2021 bei einer Veranstaltung der Katholischen Erwachsenenbildung in Pfaffenweiler bei Freiburg
Immer wieder wünschen sich Leser "neutrale" Journalisten
, Jürgen Kandziora
Keine Ausgewogenheit, wer eine andere Meinung hat, werde in die rechte Ecke gestellt. So lauten zum Beispiel die Vorwürfe. Das Verhältnis zwischen Redaktion und Teilen unserer Leserschaft ist wegen der Corona-Berichterstattung angespannt.
Spaltung der Gesellschaft? Perspektiven der Medien in ihrer Wächterrolle.
, Anton Sahlender
EINLADUNG ZUM Online-Diskurs mit der Vereinigung der Medien-Ombudsleute: Dienstag, 15. Februar 2022. Beginn 18.30 Uhr. Gäste willkommen.
MedienSpiegel für 2021 wieder ausgeschrieben
, Anton Sahlender
Der Journalistenpreis MedienSpiegel ist für 2021 wieder ausgeschrieben. Die Vereinigung der Medien-Ombudsleute und die Initiative Tageszeitung rufen auf, Bewerbungen für Veröffentlichungen oder Sendungen aus diesem Jahr spätestens bis 28. Februar einzusenden.
Preis für transparenten Journalismus geht an die Süddeutsche Zeitung
, Thomas Bertz
„Medienspiegel“-Sonderpreise für VRM-Volontäre, Schwäbische Zeitung und Deutschlandfunk-Autoren
Ist das "geschmacklos" und "verantwortungslos"?
, Jürgen Kandziora
Darf man das, was ein Weidener wehrlosen Tieren angetan hat, so detailliert schildern? Darf man schon jetzt darüber schreiben, was passiert, wenn die Queen stirbt? Zwei Leser sind der Meinung: nein. Liegen sie damit richtig?
KI als Faktor der Wertschöpfung auch für den Journalismus
, Thomas Bertz
...doch Mensch bleibt bestimmend, erklärt Heiko Beier. Der Professor gab auf einer VDMO-Veranstaltung am 9. Juni einen Überblick über bestehende und zukünftige Einsatzszenarien von Künstlicher Intelligenz im Bereich digitaler Medien - mit einem besonderen Fokus auf die redaktionellen Prozesse zur Planung, Kreation und Publizierung von Inhalten. Bei der Bewertung der Einsatzszenarien stehen nicht nur wirtschaftliche Aspekte im Vordergrund, sondern ebenso grundlegende Prinzipien der Medienethik.
Verkehrsgewalt ist zutreffender als Unfall
, Anton Sahlender
Warum wir für die Mobilitätswende auch im Journalismus eine neue Sprache brauchen, erklärt der Forscher Dr. Dirk von Schneidemesser.
SZ startet zum Tag der Pressefreiheit einen neuen Transparenz-Blog
, Tom Soyer
Passend zum internationalen Tag der Pressefreiheit am 3. Mai hat die Redaktion der Süddeutschen Zeitung ein neues Leserdialog-Projekt gestartet. Im neuen SZ-Transparenz-Blog geben Redakteurinnen und Redakteure Einblicke in das Innenleben der Süddeutschen Zeitung und erklären ihre journalistische Arbeit.
Warum Redaktionen mehr Vielfalt brauchen
, Anton Sahlender
Einladung zur Videokonferenz am 17. Juni 2021: Konstantina Vassiliou-Enz von den Neuen deutschen Medienmachern über den Diversity-Guide für Medien
Was Polizei und Staatsanwalt Journalisten sagen müssen
, Anton Sahlender
Einladung zur Videokonferenz am 27. April: Medienrechtler Johannes Weberling erklärt Auskunftspflicht bei Verstößen gegen das Infektionsschutzgesetz
Mehr als die Hälfte der Journalisten stuft Arbeitsverhältnis als „eher unsicher“ ein
, Anton Sahlender
Medienforscher stellen erste Ergebnisse einer Umfrage vor
Klarheit für unklare Richtlinie
, Sahlender Anton
Initiative Qualität und Vereinigung der Medien-Ombudsleute wollen Erklärung zu Richtlinie 1.3 im Pressekodex schaffen
Sabine Schiffer: Prämissen und untergeschobene Tatsachen
, Anton Sahlender
Vortrag von Prof. Sabine Schiffer mit anschließender Diskussion.
Medienwissen, das Allgemeinbildung sein sollte
, Anton Sahlender
Ein Lehrbuch, nicht nur für die Schule: Sabine Schiffers "Medien-Analyse" fördert die Fähigkeit, Informationen aus allen Medien gleichermaßen kritisch wahrzunehmen.
Anreize zum Öffnen der eigenen Filterblase
, Anton Sahlender
Über ein aktuelles Lesebuch für Medienmündigkeit und für den demokratisch übergreifenden Diskurs mit Beiträgen von 25 kritischen Köpfen. Herausgeber: Stephan Russ-Mohl.
„Antisemitische Klischees im Journalismus"
, Thomas Bertz
VDMO lädt zum Vortrag mit Diskussion ein: Referent und Gesprächspartner wird Ronen Steinke (Jahrgang 1983) sein. Termin ist der 27. November, 11 Uhr.
Journalistenpreis „Medienspiegel“ wird weiter vergeben
, Thomas Bertz
Vereinigung der Ombudsleute und Initiative Tageszeitung übernehmen Auszeichnung
Anton Sahlender im Interview: Konzept Leseranwalt ist „gut, richtig und wichtig, besonders zukunftsfähig“
, Katja Spiegel
„Wir haben es Jahrzehnte lang verschlafen, den Lesern zu erklären, was wir als Zeitungsleute mac...
Transparenz, weil sie den Unterschied ausmacht*
, Anton Sahlender
Journalistische Transparenz ist in seiner Gesamtheit ein weitgehend unbestelltes aber gerade in ...
VDMO-Umfrage zur Volontärsausbildung
, Anton Sahlender
Die Vereinigung der Medien-Ombudsleute bittet Volontärsausbilder um die Beantwortung einiger Fra...
Ausschreibung: medienethischer Preis "Medien Spiegel 2020" des FPS
, Anton Sahlender
Der Preis „Medien Spiegel" ist eine Initiative des Vereins zur Förderung der Publizistischen Sel...
Aktion Medienvertrauen unterstützt durch die VDMO
, Anton Sahlender
Die Vereinigung der Medien-Ombudsleute unterstützt die Aktion „Medienvertrauen“. Der folgende Au...
16. VDMO-Treffen bei der Sächsischen Zeitung
, Thomas Bertz
Die Mitglieder der Vereinigung der Medien-Ombudsleute e.V. tauschen ihre Ideen und Erfahrungen a...
Fehlerkultur und Transparenz
, Kerstin Dolde (Leseranwältin Frankenpost)
VDMO steht für Vereinigung der Medienombudsleute, ein Netzwerk, das vor einigen Jahren in Hof au...
Selbstkritik vor Fremdkritik / Zahl der Ombudsstellen in Deutschland steigt
, Jürgen Kandziora (Leseranwalt Oberpfalz Medien)
Selbstkritik vor Fremdkritik / Zahl der Ombudsstellen in Deutschland steigt Der Medienethiker Dr...
Paul-Josef Raue gestorben
, Anton Sahlender (Vorstand VDMO)
Er hat den Medien-Ombudsleuten entscheidende Anstöße gegeben   Die Vereinigung der Medien-Ombuds...
Joachim Umbach ist der neue Ombudsmann der NRZ
, Bertz Thomas (TBM)
Neuer Job, alte Liebe: "Meine" NRZ (Neue Rhein/Ruhr Zeitung) hat mich zum Ombudsmann berufen, sc...
Die Lage ist komplex
, Burkhard Nagel (Qualitätsmanager ARD aktuell)
Impulsreferat Dr. Burkhard Nagel beim 14. Offenen Treffen der Medien-Ombudsleute beim Hamburger...
Wider den bösen Verdacht / Warum Medien dem Vorwurf der Manipulation ausgesetzt sind und was man dagegen tun kann
, Detlef Schönen (Ombudsmann NRZ)
Medien machen Fehler. Zeitungen machen Fehler. Ombudsleute machen auch Fehler. „Die Fehleranfäll...